fbpx
Musik & Podcasts Shout Out

6 Fun Facts, die ihr definitiv nicht über Busenfreundin wusstet!

Autorin: Ricarda Hofmann

Auf den Tag genau ist es zwei Jahre her, dass „Busenfreundin – der Podcast“ gegründet wurde. Anlässlich des zweiten Podcast-Geburtstages haben wir 5 Fakten für euch, die ihr definitiv noch nicht wusstet:

FAKT 1:
„Busenfreundin – der Podcast“ sollte ursprünglich „Grüße aus Lesbos“ heißen. Die Idee zum Cover hatte Ricarda bereits verfasst: zwei Frauen unter Regenbogen-Regenschirmen auf einem Schrottplatz.

FAKT 2:
Von der Idee bis zur ersten Folge „Busenfreundin“ dauerte es rund sechs Monate.

FAKT 3:
Es wurde in den ganzen zwei Jahren jede Woche eine Busenfreundin-Episode veröffentlicht.

FAKT 4:
Ricardas nächstes Ziel ist es, eine Busenfreundin Katzen- und Hundehalsband-Kollektion zu kreieren.

FAKT 5:
Zu Beginn des Podcasts war lediglich eine Staffel mit 10 Folgen geplant.

FAKT 6:
Das Intro von “Busenfreundin” sprach BigFM-Stimme Katharina Lichtblau ein, das Logo entwickelte Depasz Design.

Wie seid ihr auf Busenfreundin gestoßen? Was verbindet ihr mit unseren Inhalten? Gratuliert, lobt, hinterlasst Kritik! Wir freuen uns!


Bücher, Filme, Serien, Musik und Podcasts sowie Interviews mit Stars und Sternchen der
LGBT-Szene:

Abonniert gerne unseren Newsletter, wenn ihr stets up to date sein wollt:

2 comments

  1. Herzlichen Glückwunsch zu 2. Geburtstag 🏳️‍🌈🥳
    Ich weiß gar nicht mehr so richtig wie ich auf den Podcast gekommen bin, aber ich glaube es war Instagram.
    Ich habe alle Folgen angehört und durfte selbst beim datingpodcast mitwirken und sage immer wieder gern.
    Es ist immer wieder lustig aber auch sehr informativ und interessant.
    Ich glaub vielen hilft es auch zuhören wie es anderen beim outing ging oder geht, wie es ist trans zu sein oder was auch immer, es gibt einem Kraft.
    Mache weiter so und viel Glück dabei. Ich höre ihn weiter. Ich 🤓🏳️‍🌈

  2. Alles Gute!🥳
    Ich bin vor ca. 4 Monaten auf euren Podcast gestoßen. Da ich mich damals sowie eigentlich auch heute noch (obwohl ich mir langsam doch schon sehr sicher bin, dass ich eine Busenfreundin bin) in meiner Findungsphase befand, wollte ich möglichst viel Gay-Content konsumieren und ich mich informieren. Da ich schon lange verschiedenste Podcast höre, habe ich dann einfach bei Spotify nach Podcast mit LGBTQI+ Themen gesucht und bin dann auf euch gestoßen.
    Ich habe dann alle bis dahin rausgekommenden Folgen innerhalb von 3 Wochen durchgehört. Sowie nach ungefähr einem Monat noch mal alle hintereinander durchgehört.
    Meine Lieblingsfolgen sind “Die innerliche Gayparty” sowie “Gegen den freien Willen”.
    Ihr habt mir so unfassbar doll in meiner Findungsphase geholfen und dafür kann ich euch einfach nur danken.
    Ich glaube vielen gefällt der Podcast so, da er einfach so wichtige und gut recherchierte Themen gleichzeitig so witzig verpackt (zumindestens geht es mir so).
    Ich werde auch weiterhin eine treue Höhrerin bleiben! 🏳️‍🌈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.