fbpx
Ok, krass!

Die Top 10 der queeren Fashion-Idole

Autorin: Simone Bauer

Lesben laufen immer in Holzfällerhemd, Funktionsjacke und Jeans rum? Schwule kleiden sich immer als bunte Paradisvögel? Diese Klischees halten sich hartnäckig – es geht aber auch anders! Diese zehn queeren Girls, Boys und In-Betweens zeigen euch, wie Fashion geht!

10. Sängerin P!nk

P!nk identifiziert sich als bisexuell und kleidet sich wie der feuchte Traum einer jeden Busenfreundin: Die weite Baggy stets low, zwei Tops über einander … Hach ja. Auf Instagram zeigt sie derzeit alte Bühnenoutfits, heiße Badeanzüge – und ja, ebenso Mami-Looks. Okay, das Kleid mit Schleppe im neuen Musikvideo zu „One Too Many“ ist leider doch etwas schlimm, aber so what, she’s still a rockstar.

9. Schauspieler Elliot Page

Elliot Page im Quarantänelook: Schwarzer Hoodie, schwarze Beanie, geile Brille – fühlen wir! Denn mal ehrlich, wer von uns steht nicht auf diesen Kunststudentenlook?

8. Sängerin Beth Ditto

Um Gossip ist es, trotz Comeback, leider etwas ruhiger geworden. Beth Ditto ist aber noch immer eine wahnsinnige *Heidi-Klum-Voice* Fashion Icon. Die queere Schauspielerin und Sängerin hat nicht nur bereits eine eigene Modekollektionen entworfen, sondern auch eine Beautylinie für MAC Cosmetics. Ob sie tatsächlich eine Lagerfeld-Muse war? Das ist umstritten. Fakt ist jedoch – Karl mochte die stimmgewaltige Sängerin sehr!

7. Sängerin Hayley Kiyoko

Hayley Kiyoko wird von der Community liebevoll „Lesbian Jesus“ genannt. Ob das an ihrer schönen, seidigen Mähne liegt? Klar ist : Sie schafft es, feminine und maskuline Kleidungsstücke zu vereinen, als wären sie schon immer dazu bestimmt, eine Busenfreundin in einem solchen Guss zu kleiden. Sprich: Jumpsuit und Stiefel, Spitzentop und eine viel zu große Jeansjacke mit Patches.

6. Sänger Justin Bieber

Der kanadische Sänger ist zwar nicht queer. Mit Beginn seiner Karriere sahen auf einmal trotzdem alle Busenfreundinnen aus wie er! Wer da wen bewusst oder unterbewusst kopiert hat oder ob es einfach eine kosmische Kraft ist, bleibt ein Fall für „Galileo Mystery“. Ganz aktuell mimt er auf seinem Instagramkanal den Surfer. Aber wenn er Anzug und Cap kombiniert, geht die Influencerei bestimmt von vorne los!

5. Die Fab 5

Die Netflix-Doku „Queer Eye“ featured einen diversen Cast super stylischer Queeros, bei dem wir gar nicht wissen, wen wir zuerst vorstellen möchten. Karamo Brown, den Experten für Kultur und Self-Image? Jonathan Van Ness, der sich 2019 als nonbinär outete? Tan France, der kein Blatt vor den Mund nimmt, wenn es darum geht, in einer traditionellen, muslimischen Familie als schwul aufzuwachsen? Wer ist dein Herzblatt?

4. Schauspielerin Kate Moennig

Kate Moennig alias Shane darf natürlich auf keinen Fall fehlen. Das Schöne ist: Zwischen ihrem „The L Word“-Charakter, den sie in „The L Word: Generation Q“ wieder aufnahm und dort auch als Produzentin fungierte, und ihrem persönlichen Style gibt es kaum Unterschiede. Brach sie mit ihrer Frisur damals die Herzen … tut sie es heute immer noch. Privat sammelt Kate Sonnenbrillen, Kopfbedeckungen und Schmuck. Außerdem trägt sie – soviel hat sie einmal im Interview verraten – kleine Tomboy-Boxershorts.

3. Sängerin Miley Cyrus

Miley Cyrus hat mit ihrem 2020er Album „Plastic Hearts“ ihre Bestimmung gefunden: 80er-Jahre-Poprock machen und dabei richtig cool aussehen. Derzeit wählt sie viel Leder, viel Schnürung, wenig BH. Die sich als pansexuell identifizierende Sängerin und Schauspielerin hat in der Vergangenheit bereits an einer veganen Schuhkollektion mit Converse gearbeitet, die ihr mit etwas Glück noch hier und da bei Amazon finden könnt.

2. Schauspielerin Kristen Stewart

Okay, das hat jetzt noch nicht einmal etwas mit ihren heißgeliebten aufgerissenen Jeans, Caps und Beanies zu tun, die sie zu einem queeren Stylestar machen. Zuletzt war sie der einzige Gast einer Chanel-Modenschau (der „Métiers d‘Art Show 2020/21“ im Dezember). Für eines der wichtigsten Modehäuser überhaupt ist Kristen seit 2016 Botschafterin.

1. Model Cara Delevigne

Ihre prägnanten Augenbrauen lösten so etwas wie eine Revolution aus. Sie war das Model der Stunde Anfang der 2010er – und blieb. Inzwischen ist sie Schauspielerin und Sängerin. Das Fabelhafte an ihr? Sie kann alles. Ob kurzgeschorene Haare und Abendkleid oder Beach Waves zum Chilllook – bei ihr funktioniert jeder Look. Ihr Anblick ist also eine kleine Entschädigung für alle Busenfreundinnen, die sich bis Ende der Neunziger Jahre die Augenbrauen so weggezupft haben, dass sie bis heute nicht mehr nachgewachsen sind.


Von wem guckt ihr euch am liebsten Styles ab? Wer ist euer modisches Vorbild? Verratet es uns in den Kommentaren!


Themen die aufregen, beschäftigen oder erfreuen:


Abonniert gerne unseren Newsletter, wenn ihr stets up to date sein wollt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.