fbpx
Shout Out

Queere Pioniere: Maren Kroymann zu Gast im Podcast

In Podcast-Folge #135 spricht Ricarda mit keiner anderen als Schauspielerin, Kabarettistin und Autorin Maren Kroymann! Seit vielen Jahren begeistert sie ihre Fans – darunter viele Angehörige der LGBTIQ-Community. Warum Maren Kroymann eine queere Pionierin ist und welche große Überraschung sie für Ende Januar geplant hat? Das lest ihr in „Busenfreundin – das Magazin”!

Maren Kroymann, die am 19. Juli 1949 in Walsrode zur Welt kam, wurde Mitte der 80er für das Fernsehen entdeckt. Mit Produktionen wie „Oh Gott, Herr Pfarrer”, „Nachtschwester Kroymann” oder „Mein Leben & Ich” machte sie sich einen Namen. Außerdem singt sie, spricht Hörbücher und steht mit eigenen Programmen auf der Bühne. Seit 2017 begeistert die 71-jährige zudem in der herrlich spitzzüngigen Sketch-Comedy „KROYMANN”, die in der ARD ausgestrahlt wird.

Warum liebt die LGBTIQ-Community Maren Kroymann?

Maren Kroymann ist eine wahre Pionierin: Bereits 1993 outete sie sich im Magazin „Stern” öffentlich als lesbisch. Das ist schon fast 30 Jahre her. Zu dieser Zeit gab es kaum Vorbilder für frauenliebende Frauen – Identifikationsfiguren und Mutmacher:innen waren in der Medienlandschaft kaum vertreten. Gemeinsam mit Hella von Sinnen, die sich schon vor Kroymann outete, gab sie der deutschen LGBTIQ-Community ein Gesicht und förderte so die Diversität in den Medien.

Maren Kroymann berichtet, dass sie nicht die Einzige war, die sich in der „Stern”-Ausgabe öffentlich zur Homosexualität bekennen wollte. Leider sagten ihre Mitstreiter:innen kurz vor knapp ab – zu groß war die Angst vor gesellschaftlicher Ächtung und dem Jobverlust. Wie Maren Kroymann sich dabei fühlte und woher sie den Mut nahm, es ihnen nicht gleich zu tun? Das erfahrt ihr im Podcast!

Queereinsteigerin Maren Kroymann

In Hinblick auf ihre Sexualität bezeichnet Maren Kroymann sich selbst als „Spätzünderin”. Ihre Liebe zu Frauen entdeckte sie erst, nachdem sie bereits Beziehungen mit Männern führte.

Dass sie sich kurze Zeit später öffentlich zu ihrer Homosexualität bekannte, hätte ihrer Karriere auch schaden können: Bis heute ist Diskriminierung im Arbeitsleben ein Thema und macht auch vor Prominenten nicht Halt. So müssen zum Beispiel queere Schauspieler:innen fürchten, keine heterosexuell angelegten Rollen mehr angeboten zu bekommen. Im Podcast erzählt Maren Kroymann im Detail, ob sie ähnliche Erfahrungen machen musste und wie sie damit umgegangen ist.

Mehr von Maren? Diese Überraschung erwartet euch!

Bald wartet auf die queere Community eine ganz spezielle Überraschung, die am 28. Januar bei „Kroymann” Premiere feiert. Die Sendung läuft um 23:35 Uhr in der ARD. Hier könnt ihr sie in der Mediathek sehen. Und beim Song „Kurzsichtig” solltet ihr ganz aufmerksam sein, denn vielleicht seht ihr da ein bekanntes Podcast-Gesicht?!
Hier geht’s zur aktuellen Folge KROYMANN.

Die Podcast Folge mit Maren Kroymann findet ihr hier:


Ist Maren Kroymann für euch eine queere Pionierin? Wie hat euch die Podcast-Folge gefallen? Wir freuen uns auf eure Kommentare!


 Bücher, Filme, Serien, Musik und Podcasts sowie Interviews mit Stars & Sternchen der
LGBT-Szene:


Patricia-Busenfreundin-das-Magazin
Autorin: Patricia

Abonniert gerne unseren Newsletter, wenn ihr stets up to date sein wollt:

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.