Musik & Podcasts Shout Out

Shura, die queere Queen of Elektropop

Wir haben uns verliebt. In die Sängerin Shura. Und wir möchten nicht zögern, sie euch in “Shout Out” vorzustellen.

Die Musikerin wuchs als Tochter einer russischen Schauspielerin und eines englischen Filmproduzenten in Manchester auf. Lange als vielversprechendes Talent in der Fußballjugend Manchesters geltend, entschied sie sich letztlich doch für eine Musikkarriere – ein absoluter Glücksfall, denn die Sängerin bedient mit ihren Songs nicht nur erfolgreich das Genre des Electropop, sondern trifft ebenso den Nerv auf den Punkt gebrachten Gefühls.

Ihr Name, „Shura“, entstammt dem Russischen. Gewählt hat sie ihn, um nicht mit dem Ex ihrer Mutter verwechselt zu werden, der den Nicknamen „Sasha“ hatte, was die Kurzform ihres bürgerlichen Namens Aleksandra Lilah Yakunina-Denton ist.

Der Sound der 29-jährigen Busenfreundin nimmt uns mit in emotionale Tiefen und lässt die Hörerinnen und Hörer förmlich auf einer tonalen Wolke Sieben schweben. Das neue Album der Sängerin trägt den Titel „forevher“ und verweist auf ihre romantische Anziehung zu Frauen. Einen freien Umgang mit ihrer Sexualität lebt Shura auch öffentlich: Scrollt man durch ihren Instagram Account, stößt man unter Umständen auf ein Bild, das ihre Nacktheit auf verletztlich-kunstvolle Weise in Szene setzt. Ihr Musikvideo zum Song „Touch“ zeigt Küsse zwischen homosexuellen Paaren – nicht auf pornöse Art und Weise, sondern in purer Sinnlichkeit. Hört und seht selbst:

© Photocredit: Holly Fernando


 Bücher, Filme, Serien, Musik und Podcasts sowie Interviews mit Stars & Sternchen der
LGBT-Szene:


Debbie-Busenfreundin-das-Magazin
Autorin: Debbie

Abonniert gerne unseren Newsletter, wenn ihr stets up to date sein wollt:

6 comments

  1. Wow ein super Song 🤩 Deine herrliche Umschreibung “tonale Wolke Sieben” passt perfekt. Danke, dass ihr diese Entdeckung mit uns geteilt habt, kommt sofort auf meine Playlist! 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.